Kindertagespflege *Sonnenwirbel* ab 01.09.2022


Ab 01.09.2022 bietet die Gemeinde Buchheim zusätzlich zu den im Kindergarten St. Josef vorhandenen Krippen- und Kindergartenplätzen die Möglichkeit an, Ihre Kinder in der Kindertagespflege unterzubringen.
Die neu eingerichtete Gruppe bietet Platz für maximal bis zu 5 Kinder gleichzeitig. Dadurch kann eine intensive Betreuung Ihres Kindes gewährleistet und es individuell gefördert werden.  Willkommen sind Kinder ab 1 Jahr.



Die Betreuung Ihres Kindes erfolgt im kindgerecht umgestalteten, früheren Landjugendraum im Bürgerhaus Buchheim.

Die Öffnungszeiten der Kindertagespflege orientieren sich an den Öffnungszeiten der Kinderkrippe im Kindergarten: Mo - Fr 7.30 – 12.30 Uhr. Andere gewünschte Betreuungszeiten sind evtl. nach vorheriger Absprache möglich.

Anders als in Kindergarten und Krippe werden bei der Kindertagespflege nur die vorab gebuchten Zeiten abgerechnet. Ein entsprechender Betreuungsvertrag wird zwischen der Gemeinde Buchheim und den jeweiligen Eltern abgeschlossen.

Die Eltern können einen Antrag auf Förderung in Kindertagespflege nach §23 SGB VIII beim Amt für Familie und Jugend stellen. Die Höhe wird in diesem Fall vom Amt für Familie und Jugend festgelegt. Dieser Antrag muss vor Beginn der Tagespflege gestellt werden. Falls kein Antrag gestellt oder dieser abgelehnt wurde wird der Elternbeitrag in Höhe von 6,50 Euro pro angefangene Stunde von der Gemeinde Buchheim eingezogen.

Als qualifizierte Kindertagespflegeperson steht uns in Buchheim Frau Melanie Hermann zur Verfügung. Sie begleitet Ihr Kind in seiner Entwicklung und bietet ihm interessante Anregungen.

Folgende Besonderheiten gibt es in der Kindertagespflege: Liebevolle Familiäre Betreuung für Kinder ab 1 Jahr, Flexible Betreuungszeiten, Betreuung in einer kleinen Gruppe von maximal 5 Kindern gleichzeitig, um gezielt fördern zu können, wird auf die individuellen Bedürfnisse der Kinder eingegangen, kindgerechte Räumlichkeiten, gaaaanz viel Spaß.

Was ist das Besondere an der Kindertagespflege bei Tagesmüttern und Tagesvätern?
Die professionelle Kindertagespflege bei Tagesmüttern und Tagesvätern ist, wie der Kindergarten auch, ein offizielles staatliches Angebot. Die Vermittlung, Überwachung und Finanzierung erfolgt durch einen öffentlichen Träger (Jugendamt). Die Betreuung der Kinder durch qualifizierte Tagesmütter und Tagesväter richtet sich nach dem offiziellen Bildungsplan des jeweiligen Bundeslandes. Die Arbeit in der Kindertagespflege erfolgt in engem Kontakt mit dem Jugendamt, das als ständiger Ansprechpartner und zugleich Kontrollinstanz in Erscheinung tritt.
Die Besonderheit der Kindertagespflege bei Tagesmüttern und Tagesvätern liegt in der überschaubaren Gruppengröße. Aus pädagogischer Sicht sind die Entwicklungsmöglichkeiten für Kinder unter 3 Jahren in einer Kleingruppe ideal. Somit können Tagesmütter und Tagesväter intensiv und individuell auf die Bedürfnisse Ihres Kindes eingehen und es als konstante Bezugsperson spielerisch fördern. Darüber hinaus erleichtert Ihnen die hohe Flexibilität der Kindertagespflege die Organisation des familiären Alltags und die grundlegende Betreuung Ihres Kindes.
Ein Platz in der Kindertagespflege ist nicht teurer als ein Krippen- oder Kindergartenplatz. Die tatsächliche Höhe des Eigenbetrages der Eltern oder des erziehungsberechtigten Elternteils für die öffentlich geförderte Betreuung durch eine Tagesmutter oder einen Tagesvater richtet sich nach dem Einkommen.

Auf einen Blick zusammengefasst:

PROFESSIONALITÄT: Die Betreuung in der Kindertagespflege erfolgt ausschließlich durch qualifizierte Tagesmütter und Tagesväter.

KLEINE GRUPPEN: Betreuungsgruppen von maximal 5 Kindern pro Tagesmutter oder Tagesvater sind für die Entwicklung von Kleinkindern ideal und ermöglichen so den Kontakt zu einer festen Bezugsperson.

STAATLICHE FÖRDERUNG: Die Kindertagespflege ist ein offizielles Betreuungsangebot der Kommunen und wird vom Jugendamt unterstützt und überwacht.

INDIVIDUELLE LÖSUNGEN: Die Flexibilität der Kindertagespflege garantiert, dass die Bedürfnisse des Kindes und die Ansprüche der Eltern im besonderen Maße berücksichtigt werden.

VERGLEICHBARE KOSTEN: Die Betreuung eines Kindes durch eine Tagesmutter oder einen Tagesvater ist nicht teurer als der Platz in einer Krippe oder einem Kindergarten, es werden nur die tatsächlich benötigten Betreuungszeiten abgerechnet. 

Bei Fragen und Interesse wenden Sie sich bitte an die Gemeindeverwaltung Buchheim unter Telefon: 07777/311