Einkaufs- und Versorgungshilfe

In schwierigen Zeiten bedarf es besonderer Maßnahmen. Aus diesem Grund bietet der Verein „Hilfe von Haus zu Haus“ ab sofort eine Einkaufs- und Versorgungshilfe für besonders betroffene Personen in Buchheim an.

Das Angebot richtet sich an Menschen, die zur Risikogruppe nach den Vorgaben des Robert-Koch-Institutes gehören, also vor allem ältere Menschen mit Vorerkrankungen die als Risikopatienten gelten oder auch Personen die womöglich in Quarantäne gestellt wurden. 
Hintergrund ist, dass gerade die Personen der Risikogruppe auf jeglichen persönlichen und sozialen Kontakt verzichten sollen.
Ganz konkret sieht das Angebot des Vereins wie folgt aus:
Menschen aus dem vorgenannten Personenkreis können sich telefonisch bei Frau Monika Kohler (Telefon 07777/1732) melden. 
Dort werden sie um persönliche Angaben und ihre Bedarfsmeldungen gebeten. Zu beachten ist, dass lediglich Hygieneartikel und Lebensmittel des täglichen Bedarfs in haushaltsüblicher Menge besorgt werden können. Darüber hinaus ist auch die Abholung von Medikamenten aus der Apotheke möglich. Der genaue Ablauf kann telefonisch mit Frau Kohler besprochen werden.