Bus- und Ringzugverkehr an Heiligabend und Silvester 2020 sowei in den Weihnachtsferien

Auch in diesem Jahr verkehren die Linienbusse im Landkreis Tuttlingen am 24. Dezember (Heiligabend) und 31. Dezember (Silvester) wie an Samstagen. Betriebsschluss auf allen Linien ist dabei gegen 16 Uhr.
 

Fahrten nach 16 Uhr, die an diesen beiden Tagen nicht durchgeführt werden, sind durch die Bemerkung „44“ im Kreisfahrplan und in den Fahrplänen auf der TUTicket-Homepage unter www.tuticket.de gekennzeichnet. Diese Kennzeichnung gilt auch für Aushangfahrpläne.
 
Bitte nutzen Sie für Information zu Verbindungen am 24.12. und 31.12. die genannten Medien: den Kreisfahrplan, die Aushangfahrpläne an den Haltestellen, die PDF-Fahrpläne auf der TUTicket-Homepage oder die elektronische Fahrplanauskunft des Landes Baden-Württemberg (www.efa-bw.de) sowie die Auskunft der DB.
 
Aufgrund des Lock-Downs und der Schulschließungen verkehren die Busse im Landkreis Tuttlingen in diesem Jahr bereits ab dem 16. Dezember 2020 nach dem Ferienfahrplan. Bis zum 10. Januar 2021 fahren die Busse montags bis freitags wie an landeseinheitlichen Schulferien bzw. wie an schulfreien Tagen. Diese sind im Fahrplan mit einem „F“ gekennzeichnet. Busverbindungen, welche nicht mit einem „S“ oder „F“ gekennzeichnet sind verkehren ebenfalls in dieser Zeit. Eine detaillierte Übersicht erhalten Sie über den Verkehrstagekalender unter www.tuticket.de in der Rubrik Service-Downloads.
 
Die Ringzüge im gesamten 3er-Gebiet (Landkreis Tuttlingen, Landkreis Rottweil und Schwarzwald-Baar-Kreis) fahren in den Weihnachtsferien bis auf wenige Ausnahmen nach dem üblichen Fahrplan.
 
Für alle Fragen zum Fahrplan und zu den Tarifen steht Ihnen das TUTicket-KundenCenter unter der Rufnummer 07461/926-3500 sowie per E-Mail unter info@tuticket.de gerne zur Verfügung. Oder besuchen Sie uns auf unserer Homepage unter www.tuticket.de.
 
TUTicket wünscht allen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2021. Bleiben Sie gesund!
 

(Erstellt am 18. Dezember 2020)