Aus der Arbeit des Gemeinderats vom Montag, 23.11.2020

Der Gemeinderat befasste sich mit folgenden Themen:

Kaufpreis für die Gewerbeflächen der Gemeinde Buchheim Die Gemeinde Buchheim hat in den vergangenen Jahren ihre Gewerbeflächen für einen Kaufpreis von 20 € je qm an interessierte Gewerbetreibende verkauft. Dieser Preis ist in der aktuellen Lage bei weitem nicht mehr angemessen. Allein die Kosten für die naturschutzrechtlichen Ausgleichsmaßnahmen für das gesamte Gewerbegebiet Brandstatt belaufen sich auf insgesamt 390.000 €, und bedeuten damit umgerechnet auf das gesamte Gebiet einen Kostenfaktor von 5,13 € je qm. In den umliegenden Gemeinden liegen die Preise für Gewerbeplätze bei folgenden Beträgen: Leibertingen 48,00 €, Neuhausen ob Eck und Meßkirch über 60,00 €, Fridingen a. D. 34,00 €Der Vorschlag der Verwaltung den Preis für die aktuell verfügbaren Gewerbeflächen der Gemeinde Buchheim auf 30,00 € je qm anzuheben stimmt der Gemeinderat mit 8 Jastimmen und 1 Neinstimme zu. Für die im Bebauungsplan GE Brandstatt vorgesehenen weiteren Flächen soll nach erfolgter Erschließung erneut über die Preisgestaltung diskutiert und beschlossen werden.  Annahme einer Spende der Raiffeisenbank Donau-Heuberg zugunsten der Grundschule Buchheim Die Raiffeisenbank Donau-Heuberg hat der Grundschule Buchheim eine Unterstützung in Höhe von 300,00 € angeboten. Der Gemeinderat stimmt der Annahme der Spende der Raiffeisenbank Donau-Heuberg in Höhe von 300,00 € zugunsten der Grundschule Buchheim einstimmig zu.  Nichtausübung eines evtl. bestehenden Vorkaufsrechts auf das Flurstück Nr. 72, Brunnengasse 5 Der Gemeinderat beschließt mit 8 Jastimmen und 1 Enthaltung ein evtl. bestehendes Vorkaufsrecht auf das Flurstück Nr. 72 nicht auszuüben.  Verschiedenes, Wünsche und Anträge GeschwindigkeitsanzeigetafelDer Verwaltung liegen die ersten Ergebnisse aus der Geschwindigkeitsmessung am Ortseingang von Thalheim kommend (Meßkircher Straße) vor. Die Daten müssen jedoch noch besprochen werden, die entsprechenden Informationen erhält der Gemeinderat dann in der nächsten Sitzung.  Christbäume aus dem Gemeindewald für die VorgärtenEs wurde angefragt ob es möglich ist, dass die Gemeinde den Buchheimer Mitbürgern in diesem Jahr Dekorationsbäume für die Vorgärten aus dem Gemeindewald zur Verfügung stellt. Es soll mit Förster Müller geklärt werden, ob hier entsprechende Bäume zur Verfügung gestellt werden können.

(Erstellt am 25. November 2020)