Was erledige ich wo?

Verfahrensbeschreibung

Die Verfahrensbeschreibungen beschreiben eine Vielzahl von kommunalen und staatlichen Verwaltungsdienstleistungen und Vorgängen. Insbesondere erhalten Sie Informationen zu den erforderlichen Unterlagen die zu einer bestimmen Verwaltungsdienstleistung notwendig sind (z.B. Beantragung eines Reisepasses), zu Voraussetzungen, den zuständigen Stellen oder den Verfahrensabläufen, etc. Über die A-Z .-Liste können Sie eine Vorauswahl nach den Anfangsbuchstaben des von Ihnen gesuchten Verfahrenstyps treffen.

Leistungen

Förderung E-Fahrzeuge - BW-e-Gutschein beantragen

  • Gefördert werden die Unterhaltungs- sowie Ladeinfrastrukturkosten für Elektrofahrzeuge bis zu einem maximalen Nettolistenpreis von 60.000 Euro
  • Festbetrag in Form eines Zuschusses für gewerbliche und kommunale E-Flotten

Höhe:

  • 5.000 Euro bei gekauften und 1.666,66 Euro pro Jahr bei geleasten Elektrofahrzeugen (maximal 3 Jahre) in Backnang, Esslingen, Freiburg, Heilbronn, Herrenberg, Leonberg, Ludwigsburg, Mannheim, Mühlacker, Ravensburg, Reutlingen, SIndelfingen, Stuttgart, Tübingen und Ulm
  • 3.000 Euro bei gekauften und 1.000 Euro pro Jahr bei geleasten Elektrofahrzeugen in allen anderen Gebieten von Baden-Württemberg

Elektrofahrzeuge sind PKW, vierrädrige (Leicht-)Kraftfahrzeuge und leichte Nutzfahrzeuge bis 3,5 t mit Elektroantrieb.

Leistungsdetails

Voraussetzungen

Antragsberechtigt sind

  • Fahrschulbetriebe,
  • Carsharing-Unternehmen,
  • Pflege- und Sozialdienste,
  • Bürgerbusvereine,
  • Unternehmen mit ÖPNV-Servicefahrzeugen,
  • Kommunen,
  • Landkreise,
  • Gewerbetreibende mit Lieferverkehren,
  • Wach- und Sicherheitsdienste,
  • Kommunale Betriebe,
  • Medizinische Dienste,

die nach dem Stichtag 1. November 2017 in Baden-Württemberg ein neues Elektrofahrzeug bestellen und zulassen und damit überwiegend in Baden-Württemberg verkehren.

Setzen Sie das Fahrzeug in den Städten Ulm beziehungsweise Sindelfingen ein oder gehören Sie zu den Zielgruppen Wach- und Sicherheitsdienst, kommunaler Betrieb beziehungsweise medizinischer Dienst, so ist die Förderung nur möglich, wenn Sie das Elektrofahrzeug nach dem 1. Juni 2019 bestellen.

Die Fahrzeuge müssen mindestens 3 Jahre, bei Leasing während der kompletten Leasingdauer (maximal 3 Jahre) in Baden-Württemberg zugelassen sein.

Verfahrensablauf

Den Online-Antrag finden Sie auf der Homepage der L-Bank. Schicken Sie den vollständig ausgefüllten und unterschriebenen Antrag an die E-Mail-Adresse elektromobilitaet@l-bank.de .

Füllen Sie für jedes Fahrzeug einen eigenen Antrag aus.

Sie müssen die Bestellung des neuen Fahrzeugs nach dem Stichtag 1. November 2017 bei der Antragstellung nachweisen.

Verwenden Sie das online bereitgestellte Verwendungsnachweisformular. Fügen Sie dem Verwendungsnachweis einen Nachweis über die Zulassung des Fahrzeuges in Baden-Württemberg bei, wenn Sie die Zulassung bei Antragstellung nicht schon nachgewiesen haben. Den Verwendungsnachweis mit Anlagen schicken Sie elektronisch an elektromobilitaet@l-bank.de.

Die Zuwendung erhalten Sie in einer Summe, wenn Sie den Verwendungsnachweis vorgelegt haben.

Erforderliche Unterlagen

Nachweis über die Bestellung.

Wenn die zuständige Stelle Zusatzunterlagen benötigt, sind diese als Anlagen dem Antrag beigefügt.

Bearbeitungsdauer

mindestens zwei Wochen

Sonstiges

Sie dürfen in der Programmlaufzeit für maximal 100 Fahrzeuge BW-e-Gutscheine beantragen.

Freigabevermerk

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Verkehrsministerium hat dessen ausführliche Fassung am 24.06.2019 freigegeben.